Buchreihe, Fantasy

Kingdoms of Smoke – Die Verschwörung von Brigant von Sally Green

Zuerst mal, das Cover ist ein echter Hingucker. Ich mag die Farbkombination total gerne und hatte auch das große Glück einen Posterschutzumschlag zum Buch zu bekommen, auf dem es nochmal ein paar Informationen zu den Charakteren gibt. Da ich schon Half Bad der Autorin kenne, wusste ich auch in etwas was mich im Buch selbst erwartet und ich wurde nicht enttäuscht.

Die Handlung an sich ist miteinander verwoben und so wie ich es schon aus Half Bad kenne, an manchen Stellen äußerst brutal und schonungslos beschrieben. Da wird dem Leser knallhart vor das geistige Auge geführt wie man in König Aloysius`s Königreich hinrichtet. Und auch das Catherine als Frau nichts zu melden hat. Im Gegenteil, für sie hat ihr Vater bereits einen Prinzen auserwählt den sie zu heiraten hat. Politische Interessen gehen nun mal vor, Catherines Wille interessiert niemanden. Selbst ihr Bruder, Boris ist schon ganz der Vater. Er unterstützt diesen mit allen Mitteln.
Das Setting mit seinen Dämonen in dieser Fantasywelt hat mich ehrlich gesagt fasziniert. Sowas habe ich in der Form in dieser Kombi vorher noch nicht gelesen und auch die Idee mit dem Dämonenrauch an sich finde ich richtig genial. Leider kann ich dazu jetzt nicht viel mehr verraten ohne zu spoilern. Aber dieser spielt eine größere Rolle und jeder der wichtigen Charaktere im Buch hat auf die eine oder andere Weise damit zu tun oder wird damit konfrontiert. Intrigen, Krieg eine Menge zwischenmenschliches, hier wird der Leser mit allem gut bedient und ich persönlich hatte meine helle Freude an den verschiedenen Charakteren.

Die Geschichte um Catherine und Ambrose aus der Sicht verschiedener Charaktere erzählt, so das man als Leser praktisch auch die anderen Figuren näher kennen lernt. Da wären nämlich noch Tash, eine junge Dämonenjägerin mit einem ausgeprägten Fimmel nach Schuhen, Garvell, Ihr Lehrmeister und Beschützer, Prinz Tzsayn der mich sehr überrascht hat, Edyon, den ich ziemlich schnell lieb gewonnen habe und March, der sich auch in mein Herz geschlichen hat. Am meisten gefallen hat mir aber Catherine, denn sie hat für mich die deutlichste Entwicklung durchgemacht. Von der unmündigen und unterdrückten Prinzessin zu einer mutigen und starken jungen Frau. Auch Edyon hat mir gut gefallen, er wirkte zu Beginn ein wenig naiv und tollpatschig, hat aber gezeigt das in ihm mehr steckt. Das wird sicher spannend die einzelnen Entwicklungen der ganzen Figuren über die Buchreihe hin mitzuerleben. Ich persönlich freue mich schon sehr auf die Fortsezung. Hier aber auch ein klein wenig Kritik, denn leider muss ich sagen das mir die Vorkommnisse zwischen Catherine und Ambrose immer zu glatt waren. Immer schien sich alles in Wohlgefallen aufzulösen und gut zu gehen. Hier hätte ich mir mehr Komplikationen gewünscht.

Der Schreibstil ist wie ich oben erwähnt habe nicht unbedingt was für zarte Gemüter, denn die Autorin schreibt wirklich sehr detailliert und präzise über die Folterungen ect. Allerdings mag ich das, denn es passt hervorragend zum Buch und zeigt, das der Krieg eben kein Zuckerschlecken ist. Er ist grausam.
Ich habe mich schon sehr auf dieses Buch gefreut und wurde auch nicht enttäuscht. All meine Erwartungen an eine spannende Geschichte mit tollen Charakteren und einer Wendungsreichen Handlung wurden erfüllt. Dazu gelang es der Autorin mit ihrem “Dämonenrauch” eine tolle Idee einzubauen die mich sehr gefesselt hat. Ich kann es schon kaum erwarten den nächsten Band zu lesen. Ich bin übrigens im #TeamTzsayn.

Tagged

1 thought on “Kingdoms of Smoke – Die Verschwörung von Brigant von Sally Green

  1. Hallo liebe Sarah,

    es freut mich, dass dich das Buch überzeugen konnte. Ich habe bisher nur “Half Bad” gelesen und will diese Trilogie erst mal endlich weiterlesen, aber danach hätte ich definitiv auch Lust, dieses neue Buch von der Autorin zu lesen!

    Liebe Grüße
    Dana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere