Buchreihe, Fantasy, Heyne, Rezension

Die schwarze Schar (Könige der Finsternis, Band 2) von Nicholas Eames

Mit der schwarzen Schar geht es mit der Könige der Finsternis Reihe weiter, auf die ich mich schon sehr gefreut habe. Der erste Teil hatte mich vollkommen überzeugt und mich als Fantasyfan richtig in seinen Bann gezogen. Das Setting, die Figuren und die Handlung – alles hat gut gepasst. Deshalb habe ich das Buch auch in einer gewissen Erwartung begonnen.…

Read More

blanvalet, Buchreihe, Fantasy, Rezension

Wächter und Wölfe – Die Auferstehung der Dunklen Dame von Anna Stephens

Ach hätte ich es doch nicht gelesen. Nicht das es so schlecht gewesen wäre, nein das nicht im Gegenteil. Aber ausgerechnet mein Lieblingscharakter musste sterben. Das hinterlässt mich noch immer ein wenig traurig. Kommen wir aber lieber zu den anderen Dingen die mir beim Lesen gefallen haben. Zunächst mag ich es wenn die Figuren aus den Bänden zuvor immer wieder…

Read More

Buchreihe, Fantasy, Heyne

Die Phileasson-Saga – Elfenkrieg von Bernhard Hennen und Robert Corvus

Und wieder begleiten wir die beiden Kapitäne Beorn und Phileasson auf ihrem Wettkampf um den Titel “Des Königs der Meere”. Diesesmal beginnt das Buch mit der Vergangenheit von Vascal und Leomara. Ich fand es beim Lesen mal schön von Vascal mehr zu erfahren. So kann ich seine Handlungen gleich noch mehr nachvollziehen. Leomaras Schicksal hat mich echt schockiert. Wie kann…

Read More

Buchreihe, Fantasy, Knaur, Rezension

Der Garten der schwarzen Lilien von Katharina v. Harderer

Wie habe ich mich auf den zweiten Teil gefreut und ich wurde auch nicht enttäuscht. Mirage und Zejn sind inzwischen in Tradea um sich das “Rückrad” wiederzuholen. Ein unterfangen das die beiden unterschiedlichen Figuren schnell an ihre Grenzen bringt. Es ist alles andere als einfach an das kostbare Artefakt heranzukommen, zumal sie einen mächtigen Gegenspieler haben. Dennoch ist es nicht…

Read More

Buchreihe, Fantasy, Rezension

Shadowscent – Die Blume der Finsternis von P.M. Freestone

Darum geht es: In Aramtesch haben Düfte ein besonderes Gewicht. Mit ihnen unterscheiden sich die Reichen von den Armen und besonders begabte Menschen können als Duftmischer, einer Art Parfümer, großes vollbringen. Genau dieses Ziel verfolgt auch Rakel die mit ihrer Gabe eine Medizin für ihren Vater herstellen möchte. Dazu reist sie in den Palast und ist dort zur falschen Zeit…

Read More