Buchreihe, Fantasy, Novelle, penhaligon, Uncategorized

Im Labyrinth des Zauberers – (Die Kinder von D’Hara, Band 3) Das Schwert der Wahrheit

Es geht weiter mit Richard, Kahlan und ihren Gefährten. Noch immer sind unsere Helden unterwegs um dei Zwillinge in Sicherheit zu bringen. Doch das scheint nicht so einfach zu werden, denn die Schergen der goldenen Göttin sind nach wie vor hinter ihnen her. Als Vika entführt wird müssen Richard und Kahlan schnell einsehen das sie es mit einem neuen und sehr gefährlichen Gegner zu tun haben. Mehr mag ich an dieser Stelle nicht verraten, außer das es mit einem Cliffhanger endet der sicher im nächsten Band aufgegriffen wird.

Wieder einmal war es sehr spannend. Ich konnte richtig mitfiebern und hab mir schon am Buchbeginn fast gedacht, das es nicht so glatt laufen wird. Und tatsächlich. Mit dem neuen Charakter des Hexers kam eine wirkich sehr mächtige und sehr sehr brutale Figur ins Spiel. ich habe mir beim Lesen wirklich Sorgen um meine Helden gemacht. Am schlimmsten jedoch um Kahlan, da sie ihm nun direkt ausgesetzt ist.
Hier hat Mister Goodkind aber auch keine gruseligen Details beim Beschreiben ausgelassen so das ich mir die ganze Zeit alles wirklich gut vorstellen konnte.

Der Schreibstil war wie gewohnt leicht leserlich und auch recht blutig diesesmal. Was dieses Büchlein aber nicht war ist langweilig. Im Gegenteil. Seit dem Zusammentreffen von Richard und Co mit dem Hexer war es durchweg spannend und ich mochte das Buch nicht aus den Händen legen. Einmal mehr muss sich Richard beweisen um seine Liebste aus den Fängen des Bösen zu retten und ich finde er wächst immer mehr über sich hinaus.
Es war zwar wieder ein eher dünner Band aber dafür war er sehr spannend zu lesen. Der Cliffhanger am Buchende macht natürlich neugierig auf mehr und ich bin sehr gespannt wie es mit dem Hexer und unseren Helden weitergehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.