Buchreihe, Love/Liebe, Rezension

Mister Secret ( Band 2 ) von Leisa Rayven

Nachdem mich schon Mister Romance echt begeistern konnte war ich natürlich sehr auf den zweiten Teil gespannt. Vor allem weil ich die Hauptfigur Asha, schon im ersten Band kennen lernen durfte. Und in diesem besagtem Band mochte ich sie gleich auf Anhieb. Aber kommen wir doch zuerst kurz zur Handlung.
Asha ist Lektorassistentin bei einem kleinen Verlag und wünscht sich nichts mehr als zur Lektorin aufzusteigen. Dazu benötigt sie aber großes Glück, denn um den gleichen Posten bewirbt sich auch Devin und er scheint die Challenge- einen Bestseller an Land zu ziehen – zu gewinnen. Als Asha auf Professor Feelgoods Tweeds stößt sieht sie ihre Chance gekommen.
Mehr mag ich auch nicht verraten, den der Rest ist es Wert selbst gelesen zu werden. Ich möchte meine Rezension aber mit ein paar Punkten beginnen die mich gestört haben. Das wäre zum einen die schrecklichen Übertreibungen als Reaktion auf Professor Feelgoods Postings. Ganz ehrlich, das war für mich leider sehr unglaubwürdig. Dann noch die liebenswerte Freundin Joana die ich wirklich klasse fand. Aber die Sache mit ihren Möpsen ständig haben mich dann doch eher genervt. Einmal ist es ja ganz lustig, zweimal auch noch aber dann reicht es einfach. Der andere Punkt war auch noch Ashas plötzliche Wandlung gegen Ende des Buches. Ich kann es jetzt gar nicht genau beschreiben ohne zu spoilern, aber soviel..ihre sexuellen Vorlieben waren schon ein wenig unglaubwürdig aufgrund ihrer Vorgeschichte.

Nun aber genug der Kritik. Kommen wir zu den schönen Dingen und da gab es viele. Zunächst einmal die Charaktere. Jeder einzelne war liebevoll ausgearbeitet und hat mir beim Lesen Spaß bereitet. Von Devin einmal abgesehen, den ich nicht so mochte. Aber Asha zum Beispiel ist eine wirklich gelungene Figur. Wir lernen eine junge Frau mit Sorgen, Ängsten und Selbstzweifeln kennen, die trotzdem Humor und Kampfgeist besitzt. Ihre Familie bietet ihr eine tolle Stütze und ihre Freundin ist immer für sie da. Sie machte in ihrer Vergangenheit nicht immer alles richtig, sie hat vielmehr etwas getan was ihr selbst geschadet hat, aber damals war sie noch jung. Und nun hat sie sich weiterentwickelt. Das merkt man und ich hab das auch gerne gelesen.
Mit Professor Feelgood hat sie einen wunderbaren jungen Mann an ihre Seite bekommen der ebenfalls unter seiner Vergangenheit zu leiden hat. Er hat jedoch einen Weg gefunden seine Gefühle zu verarbeiten, er schreibt sie in Tweets die er veröffentlicht. Im weiteren Buchverlauf lernen wir seine Vergangenheit kennen und auch den Grund für das alles. Er ist charmant und hat gelernt zu kämpfen. Ein echt toller Mann.
Eden und Max sind Schwester und Schwager Ashas und sorgten bei mir auch für manches Schmunzeln. Allen voran die schönen Frauengespräche der beiden Schwestern. Wenn dazu noch Joana kam war es total witzig zu lesen.
Da sind wir auch schon beim Schreibstil. Er ist echt klasse lesbar, man fliegt nur so durch die Seiten und es kommt sehr oft vor das man lächelnd vor dem Buch sitzt. Für mich hat hier alles gepasst und die Autorin hat mich wirklich sehr gut unterhalten. Was mir zum Ende hin gefehlt hat wäre das Auftreten einer besonderen Person gewesen, die im Buch der Auslöser für Ashas Probleme war, jedoch nicht selbst vorkam. Hier hätte man noch ein wenig Dramatik unterbringen können. Aber auch so fand ich das Buch klasse.
Wenn ich schon von Ende spreche, so möchte ich auch noch auf das vom Buch zu sprechen kommen. Natürlich gibt es ein Happy End, wie es sich gehört. Auch wenn ich vielleicht die Sache mit der Hochzeit ein wenig schnell fand, so muss ich doch sagen das es wohl zum Genre gehört. Trotzdem habe ich eine Menge Spaß beim Lesen gehabt. Die Seiten flogen nur so dahin und ich liebte die Gespäche zwischen Asha,Eden und Joana. Die Handlung war zwar etwas vorhersehbar hatte aber durchaus eine Überraschung parat mit der ich so nicht gerechnet hätte. Wenn man mich jetzt frägt ob ich das Buch empfehlen kann dann würde ich spontan ja sagen. Denn es bietet kurzweilige und nette Unterhaltung mit wirklich liebenswerten Charakteren. Mir hat es gefallen, vielleicht gefällt es auch dir?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.