Love/Liebe, Rezension

Dich schickt der Himmel von Sophie Kinsella

Ich durfte dieses wunderschöne Buch im Rahmen der Aktion #sophieundmia lesen.
Fixie`s Name ist Programm. Sie kann gar nicht anders, egal was es ist immer muss sie alles reparieren oder sich drum kümmern. Und genau das hat mich gleich von der ersten Seiten an gepackt. Es war nicht gleich die Handlung, es war Fixie, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Ihr starker Wunsch es immer allen Recht zu machen bringt sie immer wieder in große Schwierigkeiten und ich hatte immer das Gefühl ihr helfen zu wollen, damit sie sich nicht mit allem übernimmt. Ihre Art ist wirklich liebenswert. Nur das sie sich in meinen Augen fast aufgeopfert hätte, als ihre Mutter den Laden an ihre drei Kinder übergibt.

Das wäre an sich kein Problem, aber die beiden Geschwister sind nicht wie Fixie. Ihre Schwester ist mir eher realitätsfern vorgekommen und ihr Bruder Jake war mir nicht sehr sympathisch. Er wirkte zunächst wie ein kompletter Egoist auf mich. Dann wäre da noch Fixies Herzmensch Ryan, Jakes Kumpel, den Fixie schon seid ihrer Kindheit liebt. Phu, da habe ich mir schon fast gedacht das ihr Glück..nein ich werde hier nicht spoilern. nur soviel, Fixie`s Weg ist nicht immer einfach. Aber als Leserin bin ich ihr wahnsinnig gerne gefolgt. Vor allem als sie auf Sebastian traf. Da hat man schon beim Lesen gespürt das dieser Mann etwas ganz besonderes ist.

Ich möchte jetzt auch nicht die komplette Handlung erzählen, die ist es Wert selbst gelesen zu werden. Denn der Erzählstil von Sophie Kinsella ist wirklich sehr schön zu lesen. Sie schafft es wirklich super mit ihren Worten Personen und Orte zum Leben zu erwecken mit denen man mit-lieben und leiden kann. Auch die Nebenfiguren haben ihren Platz in der schönen Geschichte und ich persönlich habe mich dabei erwischt wie ich zum Beispiel Onkel Ned schon mal gar nicht leiden konnte. Aber auch, das ich später Jake und Nicole wieder mehr leiden konnte. Und nicht zu vergessen die Angestellten oder die Figuren vom “Cake-Club”.
Dich schickt der Himmel ist eine Geschichte wie eine leichte Sommerbriese, erheiternd, erfrischend und wunderbar erzählt. Ich mochte die Charaktere und die Idee mit den Gefallen. Wirklich schön zu lesen, ich fühlte mich von der ersten bis zur letzten Seite verzaubert und gut unterhalten. Und das obwohl ich normaler weise fast nur Fantasy lese.

Tagged ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.